Startseite

Startseite

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Projekts Geschichtsbausteine Bayern - Böhmen!

Die grenzüberschreitende Mittelgebirgs- und Waldregion im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Tschechien, für die wir den Begriff „Region Bayerischer Wald – Böhmerwald“ benutzen verbindet viel Gemeinsames, und eine dieser Gemeinsamkeiten ist die Geschichte. Das Projekt "Geschichtsbausteine Bayern-Böhmen" der Universitäten Passau und Budweis will Jugendlichen aus der bayerisch-tschechischen Grenzregion die Geschichte, Kultur und Sprache der Bewohner des Nachbarlandes näherbringen.

Dazu engagieren wir uns auf verschiedenen Bereichen, über die Sie sich auf unseren Internetseiten informieren können:

Historisch-didaktische Bausteine für den Unterricht

Die Projektmitarbeiter erarbeiten in Zusammenarbeit mit Studierenden der Universität Passau und der Südböhmischen Universität in Budweis Unterrichtsmaterialien und methodische Vorschläge zu deutsch-tschechischen Themen mit regionalgeschichtlichem Schwerpunkt. Die umfangreichen Sachinformationen, reichhaltigen Materialien und didaktisch-methodischen Vorschläge zur unterrichtlichen Umsetzung stehen den Lehrkräften online auf dieser Internetseite zur freien Verfügung.

Schulische Workshops

Die Projektmitarbeiter bieten für alle Schularten im bayerisch-tschechischen Grenzraum die Durchführung von Workshops (1 – 4 Unterrichtsstunden) an. Mittels moderner Unterrichtsmethoden, Zeitzeugenbefragungen und Sprachanimation sollen diese Workshops den Schülerinnen und Schülern Informationen über die Geschichte und Kultur der Region vom Mittelalter bis zur Gegenwart vermitteln. Die Workshops werden nach den spezifischen Bedürfnissen der Schulen und in Absprache mit Lehrkräften vorbereitet.

Museumspädagogische Programme

Die kleinen und großen Museen der bayerisch-böhmischen Grenzregion bieten eine Fülle interessanter grenzüberschreitender Themen. Diese können gut in die Lehrpläne bayerischer und tschechischer Schulen eingebunden werden. Oft fehlen jedoch museumspädagogische Programme und die Ausstellungen sind nur punktuell zweisprachig. Das Projektteam der Geschichtsbausteine erstellt für außerschulische Lernorte im bayerisch-böhmischen Grenzraum wie Museen, Gedenkstätten, Heimatstuben und Lehrpfade zweisprachige didaktische Programme für Schülergruppen.

Lehrerfortbildungen

Die mehrtägigen Fortbildungen bieten den Lehrkräften aus beiden Ländern Vorträge durch Fachreferenten und Exkursionen zu verschiedenen Themen. Außerdem werden sie über das Projekt Geschichtsbausteine Bayern-Böhmen und über die aktuellen Angebote für Schulen informiert. Auf diesem Forum können zugleich Praxiserfahrungen ausgetauscht, gemeinsame Projekte zur bayerisch-tschechischen Geschichte entwickelt und Schulpartnerschaften geplant werden.

Seminare für Studierende

Als zukünftige Lehrerinnen und Lehrer in der Grenzregion sind selbstverständlich auch Lehramtsstudierende eine Zielgruppe unseres Projektes. Wir möchten sie bereits im Studium mit Themen der grenzüberschreitenden Geschichte vertraut machen und Ihnen die Gemeinsamkeiten der Region Böhmerwald - Bayerischer Wald aufzeigen. Jedes Semester bieten wir ein Seminar an, bei dem deutsche und tschechische Studierende gemeinsam zur Vermittlung grenzüberschreitender Geschichte arbeiten.